Automatisierung der Hausbeleuchtung

Starten Sie mit Home Lighting Automation

Wenn Sie wie ich sind, lieben Sie es, Dinge zu automatisieren. Ich habe alle meine Lampen mit intelligenten Schaltern ausgestattet, die ich mit Alexa oder meinem Telefon steuern kann. Das ist sehr praktisch, aber es senkt meine Stromrechnung nicht von selbst.

Ich fragte mich also, ob es eine Möglichkeit gibt, diese intelligenten Geräte so zu kombinieren, dass beide Ziele erreicht werden: Komfort und Kosteneinsparungen. Die Antwort lautet: Ja! Mit Automatisierung der Hausbeleuchtungkönnen Sie das Beleuchtungssystem Ihres Hauses automatisieren, so dass es sich automatisch ein- und ausschaltet oder dimmt unter bestimmten Bedingungen.

Auf den ersten Blick mag es kompliziert klingen, aber wenn Sie erst einmal wissen, welche Schritte bei der Installation eines intelligenten Lichtsteuerungssystems erforderlich sind (und wie viel sie kosten), wird die weitere Vorgehensweise so einfach wie das Einschalten eines Lichtschalters!

Grundlagen der Beleuchtungssteuerung

Intelligente Beleuchtungssteuerung ist der Einsatz von Technologie, die Ihnen hilft, die Beleuchtung in Ihrem Haus zu steuern. Dabei kann es sich um ein einzelnes Licht handeln, aber auch um die Steuerung mehrerer Lampen mit einem einzigen Schalter.

Intelligente Lichtsteuerungssysteme sind ein wichtiger Teil der intelligente Hausautomatisierung. Es kann in Ihr gesamtes Hausautomatisierungssystem integriert werden. Es kann verwendet werden, um Ihre Lichter zu automatisieren, so dass sie zu bestimmten Zeiten des Tages oder der Nacht ein- und ausgeschaltet werden. So können Sie Energie sparen und Ihre Stromrechnung senken. Außerdem hilft es Ihnen, den Zeitplan einzuhalten, wenn Sie zu Vergesslichkeit neigen. Wenn Sie sichergehen wollen, dass Sie jeden Tag pünktlich zur Arbeit oder zur Schule kommen, kann Ihnen ein intelligentes Lichtsteuerungssystem helfen!

Intelligente Lichtsteuerungssysteme kann auch dazu verwendet werden, Ihnen mehr Kontrolle über die Beleuchtung in Ihrem Haus zu geben als je zuvor. Sie können die Helligkeit und Farbtemperatur jedes Lichts im Haus mit nur wenigen Fingertipps auf Ihrem Telefon einstellen, sodass jeder jederzeit seine eigene perfekte Lichtumgebung hat - auch wenn er nicht zu Hause ist!

Überlegen Sie sich, welche Ziele Sie mit der Automatisierung der Hausbeleuchtung verfolgen.

Bevor Sie beginnen, sollten Sie sich überlegen, welche Ziele Sie mit der Automatisierung der Hausbeleuchtung verfolgen. Die Vorteile der intelligenten Beleuchtung sind zwar vielfältig, aber nicht alle sind es wert, verfolgt zu werden.

●    Niedrigere Energierechnungen: Der Einsatz von Sensoren oder Zeitschaltuhren zum Ein- und Ausschalten der Beleuchtung kann dazu beitragen, die Energieverschwendung zu reduzieren.

●    Verbesserung der Sicherheit: Bewegungsmelder können dazu verwendet werden, in bestimmten Bereichen das Licht einzuschalten, wenn eine Bewegung erkannt wird, damit die Menschen leichter erkennen können, wer nachts in ihr Haus kommt. Sie können auch so eingerichtet werden, dass sie mit Ihrem Sicherheitssystem zusammenarbeiten, so dass, wenn ein Eindringling einen Sensor auslöst, im ganzen Haus das Licht angeht oder sogar die Polizei gerufen wird.

●    Machen Sie Ihr Zuhause einladender: Eine Beleuchtung, die ihre Farbe oder Helligkeit mit der Musik wechselt, bietet den Gästen ein intensives Erlebnis und gibt ihnen das Gefühl, willkommen zu sein. Alternativ kann das Dimmen der Beleuchtung vor dem Schlafengehen den Schlaf fördern, indem die Exposition gegenüber blauem Licht von Bildschirmen reduziert wird.

●  Szenenkontrolle: Mit den Steuerungen für die Arbeitsplatzbeleuchtung können Sie die Beleuchtung so programmieren, dass sie eine perfekte Stimmung erzeugt. Aktivieren Sie zum Beispiel den TV-Modus, um das Licht zu dimmen und den Boden hinter dem Fernseher zu beleuchten.

Bestimmen Sie, welche Geräte Sie benötigen, um Ihr Ziel zu erreichen, und stellen Sie dann ein Budget auf.

Bevor Sie sich auf die Suche nach dem perfekten intelligenten Beleuchtungssteuerungssystem machen, sollten Sie eine Bestandsaufnahme machen, was Sie brauchen, und eine bezahlbare Lösung finden. So können Sie sicherstellen, dass Ihre automatische Beleuchtungssteuerung Ihren Anforderungen und Zielen entspricht - und langfristig Geld sparen, indem Sie einen Über- oder Unterkauf vermeiden.

Fragen Sie sich selbst: Muss ich meinen vorhandenen Lichtschalter durch einen intelligenten Schalter ersetzen? Welche Lichtsteuerung bevorzuge ich? Möchte ich die intelligente Hausbeleuchtung in andere Hausautomatisierungssysteme integrieren?

Es ist wichtig, dass Sie Ihr Budget berücksichtigen, bevor Sie ein Produkt kaufen. Intelligente Beleuchtungssysteme können teuer sein, wenn man die Kosten für die Ausrüstung, die Installation, die laufenden Wartungskosten und die Ersatzteile (falls erforderlich) berücksichtigt.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Budget angesichts des Umfangs Ihres Projekts angemessen ist oder wie viel Geld Sie für diese Art von Investition zur Verfügung haben sollten, sprechen Sie mit einem Experten der Lichtsteuerungshersteller, der Sie durch den Prozess begleiten kann.

Art der intelligenten Lichtsteuerung

Die Beleuchtungssteuerung ist ein hervorragendes Hilfsmittel, um die Beleuchtung in Ihrem Haus optimal zu nutzen.

Es gibt viele verschiedene Arten der Lichtsteuerung: Bewegungssensor, Fernbedienung, Smartphone-App und Sprachsteuerung. Jede Art hat ihre eigenen Vor- und Nachteile - und je nachdem, was Sie mit Ihrem Lichtsteuerungssystem erreichen wollen, ist die eine Art vielleicht besser als die andere.

Bewegungsmelder

Bewegungsmelder-Beleuchtung eignet sich hervorragend für Bereiche, in denen sich die Belegung oder Aktivität häufig ändert. Wenn Sie zum Beispiel allein in einem Haus mit vielen Zimmern und Fluren leben, die nachts (oder tagsüber) nur selten benutzt werden, dann ist eine Bewegungsmelder-Beleuchtung für Sie gut geeignet, da sie sich automatisch einschaltet, wenn jemand ein Zimmer oder einen Flur betritt.

Bewegungssensor-Beleuchtung eignet sich auch für Bereiche wie Treppenhäuser, in denen keine Fenster oder andere natürliche Lichtquellen vorhanden sind - die Bewegungssensoren beleuchten diese Bereiche automatisch.

Und schließlich eignet sich die Beleuchtung mit Bewegungsmeldern perfekt für alle Bereiche, in denen Sicherheit wichtig ist: Bewegungsmelder erfordern keinen besonderen Aufwand von den Nutzern (im Gegensatz zu einigen anderen Arten von Systemen). Bewegungsmelder mit Sicherheitssystemen sind leistungsstark.

Fernsteuerung

Fernbedienungen sind großartig, denn sie ermöglichen es Ihnen, mehrere Lampen gleichzeitig von einem zentralen Ort aus zu steuern - zum Beispiel von Ihrem Nachttisch aus. Sie sind außerdem sehr einfach zu bedienen und erfordern in der Regel keine weitere Installation als den Anschluss an eine Steckdose oder einen Wandschalter.

Allerdings benötigen Fernbedienungen oft eine Sichtverbindung zwischen dem Empfänger und dem Sender, damit sie ordnungsgemäß miteinander kommunizieren können - und das kann dazu führen, dass sie für große Räume oder Bereiche mit Hindernissen zwischen ihnen und den beabsichtigten Zielen nicht gerade ideal sind!

Smartphone-App-Steuerung

Mit Smartphone-Apps lassen sich Beleuchtungssysteme aus der Ferne steuern. Ob Leuchten im Wohnzimmer, intelligente Glühbirnen in der Küche oder Außenbeleuchtung im Garten, Sie können sie jederzeit einfach per Telefon steuern.

Die App verbindet sich mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk und kommuniziert mit der in Ihrem Haus installierten Hardware. Bei der Hardware kann es sich um einen einfachen Schalter an einer Wand- oder Tischlampe handeln, aber auch um ein ganzes Beleuchtungssystem, das jedes Licht in Ihrem Haus steuert. Sobald Sie die Hardware installiert und mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk konfiguriert haben, benötigen Sie nur noch die App auf Ihrem Telefon oder Tablet, und schon können Sie loslegen!

Die Funktionsweise ist ziemlich einfach: Drücken Sie einfach auf Ihrem Telefondisplay auf "Ein" oder "Aus", als ob Sie einen normalen Schalter ein- oder ausschalten würden. Die App sendet über Wi-Fi Signale an die in Ihrem Haus (oder Zimmer) installierte Hardware, die sich entsprechend ein- oder ausschaltet.

Sprachsteuerung

Mit der Hilfe von Google Assistent oder Alexa können Sie jetzt die Beleuchtung in Ihrem Haus nur mit Ihrer Stimme steuern.

Um mit der Beleuchtungssteuerung zu beginnen, sagen Sie einfach: "Hey Google, schalte das Licht ein/aus". Sie können auch natürliche Sprache verwenden, um eine Szene zu erstellen, z. B. "Hey Google, lass es nach Sonnenuntergang/Dämmerung/Mitternacht aussehen." Und wenn Sie mehr als ein Licht auf einmal steuern möchten, fassen Sie sie einfach zusammen: "Hey Google, dimme das Licht in der Küche und schalte das Licht im Erdgeschoss aus."

Wie viel kostet ein Lichtsteuerungssystem?

Die Kosten für ein Beleuchtungssteuerungssystem hängen davon ab, welche Art von System Sie haben und wie viel Arbeit es kostet, Ihr aktuelles System in Betrieb zu nehmen.

Wenn Sie derzeit ein voll funktionsfähiges System haben, das nicht mehr funktioniert, ist der Austausch ziemlich einfach: Sie müssen nur jemanden finden, der neue Hardware in Ihre vorhandene Anlage einbaut. Das kann ein professioneller Elektriker machen oder Sie selbst, wenn Sie sich sicher fühlen.

Wenn Sie noch kein Beleuchtungssteuerungssystem haben, ist die Installation eines solchen Systems etwas aufwendiger. In diesem Fall beauftragen Sie am besten einen Elektriker, der Ihnen dabei hilft.

Die Kosten für die Beauftragung von jemandem, der diese Arbeit erledigt, variieren stark je nach Standort und Arbeitsaufwand, aber es sollte irgendwo in der Größenordnung von $1.000-$2.000 für eine kleine bis mittelgroße Installation kosten, abhängig von Faktoren wie z. B., ob es mehrere Ebenen in Ihrem Haus oder Geschäftsgebäude gibt, die getrennte Schalttafeln erfordern; ob es irgendwelche speziellen Materialien gibt, die benötigt werden (z. B. Ganzmetallverkabelung); usw.!

Wie wählt man die besten Hersteller von Lichtsteuerungen aus?

Die Wahl des besten Lichtsteuerungsherstellers kann eine entmutigende Aufgabe sein. Es gibt so viele Möglichkeiten, dass es schwer sein kann, sich für eine zu entscheiden.

Zum Glück haben wir eine Lösung für Sie! Hier sind einige Tipps, wie Sie den richtigen Hersteller für Ihre Bedürfnisse auswählen können.

1. Stellen Sie Nachforschungen an. Bevor Sie mit dem Einkaufen beginnen, sollten Sie eine gute Vorstellung davon haben, welche Art von Produkt Sie suchen und welche Eigenschaften es haben sollte. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Optionen einzugrenzen, wenn es an der Zeit ist, tatsächlich etwas zu kaufen.

2. Wissen, in welcher Preisklasse Sie suchen. Verschiedene Hersteller bieten unterschiedliche Qualitätsniveaus an. Wenn Sie also wissen, welches Budget für Ihr Lichtsteuerungsprojekt angemessen ist, können Sie sicherstellen, dass Sie nicht zu viel Geld für etwas ausgeben, das es nicht wert ist, oder dass Sie am Ende ein Produkt erhalten, das Ihre Anforderungen nicht erfüllt, weil es zu wenig Geld kostet.

3. Berücksichtigen Sie die langfristigen Wartungskosten, wenn Sie sich zwischen zwei ähnlichen Produkten verschiedener Hersteller entscheiden - einige Unternehmen verlangen zwar mehr im Voraus, bieten aber niedrigere monatliche Gebühren und andere Vergünstigungen wie verlängerte Garantien oder kostenlose jährliche Serviceanrufe für ihre Produkte an, falls später etwas schiefgeht (was sich mit der Zeit summieren kann).

Endnote

Automatisierte Beleuchtung ist ein großartiger Teil Ihres Hausautomationssystems. Sie ist eine großartige Option für Menschen, die ihre Beleuchtung von überall auf der Welt mit einer Internetverbindung steuern wollen, oder für diejenigen, die Geld bei den Stromrechnungen sparen wollen. Automatisierte Beleuchtungssysteme sind einfach zu installieren und zu bedienen! Wenn Sie bereit sind, mit der Automatisierung der Beleuchtung zu Hause zu beginnen, werden Ihnen diese Tipps helfen, noch heute damit zu beginnen.

Mehr erforschen Ideen zur Heimautomatisierung indem Sie diesen Blogbeitrag lesen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert